Systemische Aufstellung

Nach der Auflösung von Blockaden werden möglicherweise unentdeckte Ängste oder verborgene Hindernisse noch übrigbleiben. Sie können durch eine systemische Aufstellung aufgedeckt und gelöst werden. Durch diese Methode werden die drei Teile (der Denker, der Handelnder und der Visionär) des Kindesinneren im Einklang gebracht, um ein harmonisches Zusammenspiel zu erreichen. Vorteil der Methode ist eine komplette Befreiung des Kindes / des Jugendliches von negativen Gefühlen, um die Arbeit an den Ressourcen zu starten.